MITGLIEDERTREFFEN 2024

Von 3. bis 5. Mai 2024 fand das 32. Mitgliedertreffen der Freunde der Gmundner Traun statt. Bei der Generalversammlung am Freitagabend konnte Obmann Albert Pesendorfer eine Reihe von Ehrengästen begrüßen, unter ihnen der Bürgermeister der Stadt Laakirchen, Ing. Fritz Feichtinger, der Präsident der Österreichischen Fischereigesellschaft gegr. 1880, Franz Kiwek, sowie deren Ehrenpräsident Peter Benesch. Ebenfalls anwesend waren die Revier-Obmänner Heimo Huber (Fischereirevier Oberes Salzkammergut) und Roman Ornetzeder (Fischereirevier Obere Traun – Lambach). 

Ab einer Wassertemperatur von 21° ist das Fischen
nicht gestattet! 

Die Links zur aktuellen Wassertemperatur und zum Wasserstand findet ihr untenstehend:

                                                           Liebe Freunde der Gmundner Traun,

 

wir laden Euch alle herzlich zur diesjährigen Ordentlichen Generalversammlung sowie zum Internationalen Mitgliedertreffen des Vereins Freunde der Gmundner Traun ein. Bitte haltet Euch die Tage von 3. bis 5. Mai 2024 frei, damit wir Euch wieder möglichst zahlreich bei uns begrüßen können. Wir freuen uns schon darauf!

 

Die Generalversammlung (bei der alle Mitglieder willkommen sind) findet am Freitagabend statt. Für den Samstag haben wir wieder ein interessantes Programm zusammengestellt. Der Sonntagvormittag ist traditionsgemäß dem beliebten Steckerlfischbraten und der Tombola gewidmet. Unsere lieben Freunde vom Castingclub Südtirol werden uns dankenswerterweise wieder mit Südtiroler Schmankerln verwöhnen. Wir treffen uns natürlich auch heuer wieder beim Wirt am Bach. 

 

Aufgrund des Rücktrittes unseres Schriftführer-Stellvertreters hat der Vorstand von seinem Recht zur Kooptierung eines Nachfolgers Gebrauch gemacht. Demgemäß ist es zu einem Wechsel des bisherigen 1. Obmann-Stellvertreters Thomas Kutnohorsky in die Funktion des Schriftführer-Stellvertreters gekommen. Wir freuen uns gleichzeitig ganz besonders, dass sich Mag. Roman Moser bereit erklärt hat, die Funktion des 1. Obmann-Stellvertreters zu übernehmen. Diese Änderungen sind bereits in Kraft getreten

und werden gem. Statuten in der nächsten Generalversammlung den Mitgliedern zu Genehmigung vorgelegt. 

 

Umseitig findet Ihr die gesamte Tagesordnung zur Generalversammlung sowie die Programmpunkte unseres Treffens. Bitte vergesst nicht, den vielleicht noch ausstehenden Mitgliedsbeitrag 2024 zu überweisen und gegebenenfalls Lizenzen für unsere Gewässer zu reservieren. Leider hatten wir bislang wenig Rücklauf auf unser Ersuchen, dass Ihr uns Eure E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer übermittelt. Deshalb möchten wir Euch auf diesem Wege nochmals daran erinnern, es würde die Kommunikation wesentlich erleichtern! Bitte einfach an unsere E-Mail-Adresse (fdgt@freundedergmundnertraun.at) schicken – wir garantieren Euch, die Daten nur für interne Zwecke zu verwenden. Danke!!

 

Für rechtzeitige Hotel- und Zimmerreservierungen möchten wir Euch noch folgende Telefon-nummern bekanntgeben:

 Gasthof-Hotel Wirt am Bach (4664 Oberweis, Am Bach 13):                            +43 (7612) 74 503

       

Wellness-Hotel Enichlmayr (4694 Ohlsdorf, Ehrenfeld 1):                                +43 (7613) 24 05

                                                         

Restaurant & Hotel Waldesruh/Kohlwehr (4694 Ohlsdorf, Kohlwehr 1):            +43 (7613) 31 43

 

 

Mit einem kräftigen Petri Heil 

 

 Der Vorstand der Freunde der Gmundner Traun

 

 

 

 

 

Ordentliche Generalversammlung

der "Freunde der Gmundner Traun"

 

am Freitag, 3. Mai 2024 um 19.00 h

im Gasthaus "Wirt am Bach", Am Bach 13, 4664 Oberweis

 

 

Tagesordnungspunkte:

 

         1) Begrüßung durch den Obmann und Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

         2) Rechenschaftsbericht

           3) Bericht des Kassiers, Vorlage des Rechnungsabschlusses und 
                 Bericht der Rechnungsprüfer
 

         4)  Genehmigung des Rechnungsabschlusses

         5)  Entlastung des Vorstandes

         6)  Genehmigung der durch Kooptierung vom Vorstand beschlossenen
                 Änderungen im Vorstand gem. § 11 Z. 2 der Vereinsstatuten

 

         7)  Bericht über die für 2024 geplanten bzw. bereits durchgeführten Aktivitäten

         8)  Allfälliges

 

 

 

 

 

32. INTERNATIONALES MITGLIEDERTREFFEN

            

Samstag, 4. Mai 2024

 

         Beginn:     14:00 h

         Ort:           Gasthaus Wirt am Bach, Am Bach 13, 4664 Oberweis

                            

                 Begrüßung durch unseren Obmann Albert Pesendorfer

                         

            Fachvortrag und Autorenlesung von Dr. Peter Schmidt mit dem Titel 

            „Geschichten aus 2.000 Jahren Flugangeln“

                    

             Lichtbildvortrag von Mag. Clemens Ratschan zum Thema 
     „Auf Taimen in der Nordmongolei – Fliegenfischen oder Survival?“


                 Anschließend gemütliches Beisammensein mit "Open End"

 

 

Sonntag, 5. Mai 2024

 

         Beginn:     10:00 h

         Ort:           Wirt am Bach

         

                       Steckerlfischbraten und Tombola, Südtiroler Schmankerl

               

verein\sitzungen\generalv\EINL2024-05.docx

Mitgliedertreffen 2023

 

Von 28. bis 30. April 2023 fand das diesjährige Mitgliedertreffen der Freunde der Gmundner Traun statt. 

 

Den Start bildete wie üblich der „offizielle Teil“, die Generalversammlung. Obmann Albert Pesendorfer begrüßte ganz besonders den Präsidenten der Österreichischen Fischereigesellschaft gegr. 1880, Franz Kiwek, sowie unser Ehrenmitglied Mag. Roman Moser.

 

Im Rahmen des Rechenschaftsberichts von Obmann Pesendorfer wurde auch die brennende Frage einer etwaigen Wiedererpachtung der Gmundner Traun durch den Verein besprochen. Der aktuelle Stand wurde den Mitgliedern zur Kenntnis gebracht und lebhaft diskutiert. In bereits erfolgten Vorgesprächen mit dem Verpächter, den Österreichischen Bundesforsten, wurden seitens des Vorstandes die Rahmenbedingungen skizziert, unter denen eine Wiedererpachtung vorstellbar ist. Grundsätzlich sind wir an einer weiteren Pachtperiode interessiert, allerdings nicht zu jedem Preis. 

 

Im nächsten Tagesordnungspunkt ging Kassier Ernst Scheibenpflug im Detail auf die Vereinsfinanzen ein.

 

Wichtiger Tagesordnungspunkt der heurigen Sitzung war die Vorstandswahl. Schriftführer-Stellvertreter Herbert Puchinger hat sein Mandat zurückgelegt bzw. sich nicht mehr der Wahl gestellt. Der Obmann bedankte sich in aller Form bei ihm für die in den letzten Jahrzehnten geleisteten Arbeit. Alle anderen Vorstandsmitglieder haben sich wieder der Wahl gestellt zum Teil aber offen gelassen, ob sie aus Altersgründen für die gesamte Funktionsperiode zur Verfügung stehen werden. Sie wurden wiedergewählt. 

 

Somit setzt sich der Vorstand künftig folgendermaßen zusammen:

 

Obmann: Albert Pesendorfer

1. Obmann-Stv: Thomas Kutnohorsky

 

Kassier: Ernst Scheibenpflug

Kassier-Stv: Andreas Scheibenpflug

 

Schriftführer: Mag. Michael Schützinger

Schriftführer-Stv: 

 

Dankenswerter Weise haben sich Hans Stoiber und Josef Naderer bereit erklärt, die Funktion der Rechnungsprüfer weiter auszuüben.

 

Am Samstag fanden sich wieder Freunde aus Nah und Fern bei uns ein, gestartet wurde mit einleitenden Worten von Obmann Albert Pesendorfer. Es folgte ein hochinteressanter Fachvortrag  von Lukas Kirchgäßner, MSc (blattfisch e.U.) mit dem Titel „Zusammenspiel zwischen Habitat- und Nahrungsverfügbarkeit und Populationsgröße der Bachforelle in einem hochalpinen Fließgewässer“. 

 

Nach einer kurzen Pause erfreuten wir uns an einem Lichtbildvortrag von Michael Grohmann, MSc (BOKU Wien, Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement) zum Thema „Alaska 2022 – 700 Kilometer mit dem Packraft von der Brooks Range nach Noatak“. 

 

Bereits einen Fixpunkt im Programm am Sonntag bildet seit vielen Jahren das beliebte Steckerlfischbraten. Sehr gefreut haben wir uns auch wieder über das Kommen unserer Freunde vom Casting Club Südtirol, die uns mit "kulinarischen Höhepunkten" ihrer Heimat versorgten. Ein ganz großes Dankeschön dafür! Bei der Tombola gab es zahlreiche glückliche Gewinner - wir bedanken uns für die großzügigen Sachspenden, die dies erst möglich gemacht haben.

 

Photos: Studio Attersee



E-Mail-Adressen und Adressänderungen

 

Da es bei Postaussendungen immer wieder zu Rückläufern kommt, würden wir euch bitten, uns etwaige Adressänderungen mittzuteilen. 

 

Damit wir euch in der Zukunft schneller informieren können, würden wir gerne die Mail-Adressen unserer Mitglieder in die Datenbank mit aufnehmen. Diese werden ausschließlich für interne Zwecke verwendet.

 

E-Mail-Adressen und Adressänderungen bitte telefonisch (+43 676 65 18 666) oder per Mail an "fdgt@freundedergmundnertraun.at" senden.

 

Vielen Dank im Voraus!


Die Saison 2022 war mit Sicherheit keine einfache - hohe Wasserstände und Wassertemperaturen von über 21 °C erschwerten das Fischen das gesamte Jahr über. Nichtsdestotrotz konnten auch im letzten Jahr wieder einige schöne Fische gefangen werden. Wir bedanken uns bei all unseren Mitgliedern und Gästen und wünschen euch auch in dieser Saison wieder schöne Stunden und unvergessliche Momente am Wasser!


Auch in der vergangenen Saison konnten an der Gmundner Traun wieder einige tolle Fänge verzeichnet werden. Wir wünschen all unseren Mitgliedern und Gästen eine erfolgreiche Saison 2022 und ein kräftiges Petri Heil!


Mitgliedertreffen 2022

Nach zweijährigen corona-bedingter Pause war es heuer endlich wieder soweit und wir konnten von 29. April bis 1. Mai unser Mitgliedertreffen in größerer Runde abhalten. 

 


Neues video von der GMUNDNER TRAUN


aktuelle ausgabe Traun-Journal Nr. 14 jetzt auf der homepage verfügbar


Sensationeller Fario-Fang an der Gmundner Traun

Mit Begriffen wie "sensationell" sollte man vorsichtig umgehen, denn viel zu oft werden diese in unserer Zeit verwendet, um die Aufmerksamkeit des Lesers zu erregen. In diesem Fall ist er jedoch aus unserer Sicht absolut angemessen: Gerhard Affenzeller gelang es am Vormittag des 26. April 2020 einen wirklich kapitalen Bachforellen-Milchner zu landen. Unser Jahreskartennehmer brachte es fertig, die kapitale Rotgetüpfelte mit einer Nymphe (am 14er Vorfach!) zu überlisten. Der Drill erstreckte sich über etwa 30 Minuten. Nach den ersten harten Fluchten dachte unser Anglerfreund zunächst noch einen Huchen am Haken zu haben. Wie wir wissen, weist er ja auch bezüglich dieser Spezies schon reichlich Erfahrung auf. Exakt 90 Zentimeter maß der Prachtfisch schließlich. Das Gewicht können wir nicht nennen, da er unversehrt wieder in sein nasses Element  entlassen wurde.

 

Gerhard, wir freuen uns mit Dir! 



 

 

 

Hier können Sie übernachten und erhalten auch Ihre Lizenz:

 

 

Gasthof "Wirt am Bach", 4664 Laakirchen, Am Bach 13
Tel 0043 7612 74503 0,  www.wirtambach.at

 

Restaurant und Hotel "Waldesruh"
4694 Ohlsdorf, Kohlwehr 1
Tel. 0043 7613 3143, www.waldesruh.at

 

Gasthof Enichlmayr, Ehrenfeld 1, 4694 Ohlsdorf,

Tel. 0043 7613 2405,  www.gasthofenichlmayr.at        

 



Geänderte Bestimmungen ab 2022


Derzeit ist das Fischen an der Gmundner Traun uneingeschränkt möglich. Beachten Sie aber bitte die Ausgangsbestimmungen in Ihren Bundesländern und im Ausland!!

Über eventuelle Änderungen werden wir Sie laufend informieren.


Tageskarten für die Gmundner Traun können ab sofort auch online über "Hejfish" gekauft werden.


Andreas war gemeinsam mit hejfish an der Gmundner Traun unterwegs. Das erklärte Ziel war ganz klar -  ein paar schöne Fahnenträgerinnen mit der Fliege zu fangen. Wir freuen uns, dass unsere zahlreichen Äschenprojekte Früchte tragen und wir unseren Mitgliedern als auch Gästen eine schöne Fischerei mit der Fliege auf diesen einzigartigen Fisch bieten können. Ob Andreas und das Team von hejfish auch erfolgreich waren, seht ihr im verlinkten Video.


Integriertes Ökologisches Gewässermanagement - Gemeinsam für eine nachhaltige Entwicklung der Fischbestände

an der Traun und Alm.

https://www.bundesforste.at/leistungen/fischerei/foerderprojekt-ioeg.html

 

 




Feierliche Versetzung des Gebetsroither-Denkmals in Gmunden an der Traun

Hans Gebetsroither ist ein großer Sohn der Traun, deshalb wurde zu seinen Ehren bereits im Jahr 1988 ein Denkmal errichtet, das uns und spätere Generationen an sein Erbe erinnern soll. Der ursprüngliche Standort des Denkmals vor dem Hotel Marienbrücke in Gmunden an der Traun war sehr gut gewählt. Denn immerhin lag hier in unmittelbarer Umgebung die zentrale Wirkungsstätte von Hans Gebetsroither. Das Hotel Marienbrücke ist aber mittlerweile Geschichte und wurde einer anderen Nutzung zugeführt. Deshalb entstand eine internationale Initiative, die sich für eine Versetzung des Denkmals an einen passenderen Ort einsetzte. Hauptbetreiber waren neben Heinz Lorenz natürlich die Freunde der Gmundner Traun, die sich dem Andenken an den legendären Oberfischmeister verpflichtet fühlen.
Im Rahmen des heurigen Internationalen Mitgliedertreffens der Freunde der Gmundner Traun war es nun soweit: Am 4. Mai 2019 fand in einem festlichen Rahmen, musikalisch begleitet durch den Chor Lacus Felix, die Enthüllung des Denkmals an seinem neuen Standort statt. Ein besserer Platz hätte wohl kaum gefunden werden können – direkt am Wasser, genau an jener Stelle, wo dereinst die für ihre Seeforellenfänge bekannte alte Gmundner Seeklause den Fluss querte. Um die hundert Gäste – darunter zahlreiche Ehrengäste wie der Präsident der Österreichischen Fischereigesellschaft gegr. 1880, Franz Kiwek, deren Ehrenpräsident Peter Benesch sowie der Altbürgermeister von Gmunden, Heinz Köppl, waren versammelt, als Albert Pesendorfer, Obmann der Freunde der Gmundner Traun, Fachbuchautor Heinz Lorenz und Francis Dimofski, Mitglied des Gebetsroither-Clubs, in ihren Ansprache auf die Verdienste Gebetsroithers hinwiesen und unsere Aufgabe betonten, sein Erbe bestmöglich zu bewahren. Anschließend konnte Dank der Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Gmunden im nahegelegenen Kammerhofmuseum noch der legendäre „Gebetsroither-Film“ von ORF-Mann Sepp Prager gezeigt werden.

 

Bericht in den OÖN vom 10. 5. 2019

Bericht in der Bezirks-Rundschau vom 16. 5. 2019

Bericht in den TIPS vom 22. 5. 2019

 


Das Fischen mit einer Zweihandrute ist erst
ab einem Wasserstand von 170 cm und darüber erlaubt!


immer gut informiert

Auf unserer website erfahren Sie so manches über die Ziele unseres Vereines und das von uns bewirtschaftete Gewässer. Außerdem finden Sie Infos zu den angebotenen Lizenzen und werden laufend über wichtige Neuigkeiten informiert.
Wir freuen uns natürlich auch über Ihr Feedback, falls Sie uns etwas mitteilen möchten!


neue telefonnummer

Sie erreichen unseren Verein unter folgender Telefonnumer:

0043 676 651 8666

Ernst Scheibenpflug


mitgliederinfo

EINFRIEDUNG

STEYRERMÜHLER WEHR

Liebe Freunde!

Der möglichst problemlose und uneingeschränkte Zugang aller Lizenznehmer zu unserem Gewässer ist uns ein wichtiges Anliegen.

Zugangscode: 117019

"Die GMUNDNER TRAUN"

FLIEGENFISCHERPARADIES MIT

TRADITION UND ZUKUNFT

Traun-journal - das magazin